Grundschule Soldnerstraße
Hausordnung
http://www.gs-soldner-fuerth.de/meine-website/fuer-eltern/hausordnung.html

© 2017 Grundschule Soldnerstraße

 

Hausordnung

Wir möchten, dass sich alle Kinder, Lehrer und Eltern an unserer Schule wohlfühlen. Deshalb achten wir auf einen freundlichen Umgangston. Dazu gehört, dass wir uns  grüßen, Bitte und Danke sagen, aufeinander Rücksicht nehmen und hilfsbereit sind.

Im Unterricht hat jeder Schüler das Recht, ungestört zu lernen und jeder Lehrer hat das Recht, ungestört zu unterrichten.

 

1. Vor Unterrichtsbeginn

- Jeder Schüler geht den direkten Weg zur Schule und passt im Straßenverkehr gut auf.

- Eltern, die ihre Kinder zur Schule begleiten, verabschieden sich am Schultor.

- Bis 7:45 Uhr warten wir in der Eingangsaula, erst dann gehen wir in unsere Klassenzimmer.

- Die Straßenschuhe werden ordentlich aufgestellt und Jacken und Mützen an die Garderobe gehängt.

- Die Klassenzimmer betreten wir mit Hausschuhen.

 

2. Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände

- Aus Sicherheitsgründen ist das Rennen in den Zimmern, Gängen und auf den Treppen verboten.

- Nach Beginn des Unterrichts bewegen wir uns nur noch leise im Schulhaus.

- Wir halten Schulgebäude, Klassenzimmer und Pausenhof sauber. Dies gilt besonders für die Toiletten.

- Auf die Toilette gehen wir zu Beginn oder am Ende der Pause, während des Unterrichts nur in Notfällen.

-  Für Schäden, die mutwillig oder fahrlässig verursacht werden, ist jeder verantwortlich und schadenersatzpflichtig. Dies bezieht sich auf die Einrichtung der Schule, aber auch auf Schulbücher und Lernmittel.

- Das unerlaubte verlassen des Schulgeländes während der Unterrichtszeit, Pausen und Zwischenstunden ist verboten. Dies gilt auch für die Vorviertelstunde vor Unterrichtsbeginn.

 

3. In der Pause

- Die Trinkflaschen bleiben im Klassenzimmer.

- Wir nehmen aufeinander Rücksicht und schubsen, schlagen und toben nicht. Im Winter ist das Werfen von Schneebällen grundsätzlich verboten.

- Falls Streit nicht selbst gelöst werden kann, wende ich mich an die Pausenaufsicht.

- Die Sport- und Spielgeräte, Klettergerüst und Kletterwand werden den Absprachen entsprechend genutzt.

- Mit Ertönen des Gonges stellen sich die Kinder mit ihrer Klasse an ihrem Aufstellplatz auf und warten auf ihre Lehrkraft.

 

4. Im Unterricht

- Im Unterricht achte ich auf die Anweisungen der Lehrkraft und halte mich an die Gesprächsregeln.

- Auf meinem Platz, in meiner Büchertasche und unter meinem Tisch halte ich Ordnung.

- Gegenstände, die ich nicht im Unterricht brauche, wie Spielzeug oder Sammelkärtchen lasse ich zu Hause.

 

5. Nach dem Unterricht

- Das Klassenzimmer wird sauber verlassen. Dazu gehört das Anstellen bzw. Aufstellen der Stühle, das Fegen der Zimmer und das Herausbringen voller Abfall- und Papiertonnen.

- Auch die Garderobe wird ordentlich verlassen. Alle Kleidung/Sportbeutel werden mitgenommen, die Hausschuhe werden an die Garderobenhaken gehängt.

- Jeder Schüler geht den direkten Weg nach Hause, in die Mittagsbetreuung oder in den Hort. Eltern erwarten ihre Kinder vor dem Schultor.